Sonntag, 30. Oktober 2011

Make-Love-Not-War Double-Chocolate-Cupcakes


Zutaten:

2 Eier
200 g Zucker
150 g weiche Butter
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
175 g Mehl
120 ml Milch
Einige EL Kakaopulver

125 g Butter
2 EL Puderzucker
Orangenschale nach Belieben
2 EL Kakaopulver

Zuckerguss
Zuckerherzchen für die Deko


Hallo ihr allerliebsten Naschkätzchen,
heute habe ich zum ersten Mal laktosefreie Cupcakes für die Intoleranten unter uns gebacken – dazu habe ich einfach alle Milchprodukte durch Minus-L Produkte ersetzt. Geschmacklich gibt das keinen Unterschied, aber das ist bestimmt noch optimierbar, indem man die Milch ganz weglässt...
Das Thema ist – obwohl es draußen dunkel und bäääh ist – ausnahmsweise nicht der Herbst. Nein, heute gibt es gute Laune und Zuckerschocks für alle; mittels Schoko-Cupcakes, gefüllt mit Schokocreme und bedeckt mit Zucker. :-)

Als erstes werden die Eier mit dem Zucker schaumig geschlagen, die Butter untergerührt und Mehl, Salz und Backpulver gesiebt und unter die Menge gehoben. Anschließend die Milch dazugeben. Nach Belieben Kakao untersieben, bis der Teig schon schokoladig duftet und dunkelbraun ist.
Die Cupcakes werden bei 180° C 20 – 25 Minuten gebacken (Umluft). Sie dürfen noch etwas feucht sein, allerdings nicht zu sehr, sonst wird das mit dem Füllen im nächsten Schritt sehr unpraktisch.
Wenn die Cupcakes gut abgekühlt sind, kann der nächste Schritt vorbereitet werden. Hierzu Butter, Puderzucker, Kakao und Orangenschale cremig rühren, bis eine gleichmäßige dunkle Masse entsteht. Diese in einen Spritzbeutel füllen.
In jeden Cupcake wird nun ein Loch geschnitten. Dazu mit den Messer auf der Oberseite kreisförmig einschneiden, dann lässt sich ein Deckelchen abheben. Von dem Deckelchen am besten unten ein Stück abnehmen – sonst passt es später nicht mehr richtig.
Nun in jeden Cupcake einen Klecks aus dem Spritzbeutel geben und den Deckel wieder schön ordentlich aufsetzen.
Zuckerguss aus Puderzucker und etwas Zitronensaft anrühren, auf den Cupcakes verstreichen und nach Belieben mit vielen bunten Zuckerherzchen verzieren.

Viel Spaß, viel gute Laune, schöne Feiertage (sorry an die, die keinen haben) und guten Appetit!
Fairy Cakes don’t lie!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!