Sonntag, 6. November 2011

Red Velvet Cupcakes mit Pink Velvet Topping


Zutaten:

125 g weiche Butter
350 g Zucker
2 Eier
1 Tube rote Lebensmittelfarbe (oder 2, oder 3 ...)
2 EL Kakao
½ TL Salz
250 ml Buttermilch
250 g gesiebtes Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Natron
1 TL Apfelessig

350 g Doppelrahmfrischkäse
100 g Butter
150 g Zucker
1 Tube rote Lebensmittelfarbe
kunterbunte Streusel


Hallo ihr fröhlichen Leckermäulchen,
diese Woche habe ich schon am Freitag für eine WG-Party (mit dem Motto „rot“) Unmengen an Cupcakes gebacken – das Rezept konnte ich allerdings leider in Ermanglung an Internet bisher nicht veröffentlichen.
Es gibt Red Velvet Cupcakes! Um einmal frei aus Wikipedia zu zitieren: Seine Popularität verdankt der Red Velvet Cake dem Film "Magnolien aus Stahl", in dem der Kuchen in Form eines Gürteltieres gebacken wird. (Red Velvet Cake auf Wikipedia)
Das „Red Velvet“ ist hier allerdings relativ, ich habe auch schon herausbekommen, weshalb der Teig beim Backen nicht so rot wird, wie ich mir das vorgestellt habe. Der Farbstoff ist hier wohl nicht ganz so durchschlagend wie in den USA und die Reaktion zwischen Kakao und Buttermilch auch eher .. naja. Lecker ists natürlich trotzdem und das Topping ist wirklich knallpink. Wer die Cupcakes wirklich rot haben möchte, sollte aber mindestens die doppelte Menge an Farbstoff nehmen, finde ich persönlich dann doch irgendwie übertrieben.

Zuerst Butter und Zucker schaumig schlagen, dann nach und nach die Eier dazu geben. Anschließend Lebensmittelfarbe und Kakao unterrühren.
Buttermilch und Salz verrühren und zusammen mit Mehl und Stärke zu dem Teig geben. Zu guter Letzt Natron und Essig verquirlen und ebenfalls dazu geben.
Eine Muffinform mit Förmchen auslegen und den Teig darin verteilen. Da der Teig nicht so sehr aufgeht, können sie gerne etwas voller werden.
Bei 180° C (Umluft) etwa 25 Minuten backen und anschließend gut auskühlen lassen.
Für das Topping Butter und Zucker schlagen, Frischkäse und Farbstoff dazu geben und gut verrühren.
Topping in eine Spritztülle füllen und das Topping großzügig auf den Cupcakes verteilen.
Ordentlich mit bunten Streuseln verzieren. Fertig ist das pinkne Törtchen! :-)

Viel Spaß beim Nachmachen, Ausprobieren und Naschen! Fairy Cakes don’t lie!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.