Samstag, 17. Dezember 2011

Mimis Weihnachtsbäckerei - Marzipan-Kreise


Zutaten:

150 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Msp Salz
280 g Puderzucker (oder etwas mehr...)
1 TL Vanillezucker
2 EL Milch
125 g Butter
150 g geschälte gemahlene Mandeln
200 g Marzipan
Johannisbeergelee
Zitronensaft
Pistazien zur Verzierung


Hallo ihr Zuckerschnäuzchen mit Zuckerguss,
als weitere Spezialität des heutigen Tages gibt es diese wunderleckeren Marzipan-Kreise. Sehr viele Zutaten, etwas aufwendiger, aber: Die Mühe lohnt sich! Die kleinen Leckereien, die man später duftenderweise auf Kuchengittern liegen hat, führen tatsächlich dazu, dass computerspielende Kerls ihren gut gepolsterten Platz vorm Laptop verlassen und um die Plätzchen schleichen, um etwas abzubekommen. ;-)

Mehl und Backpulver sieben; Salz, 80 g gesiebten Puderzucker, Vanillezucker, Mandeln und Milch dazugeben. Butter hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührers und den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen eine Stunde im Kühlschrank verstecken.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 10 Minuten bei 160°C Umluft backen.
Abkühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.
Die Marzipanrohmasse mit 100 g gesiebtem Puderzucker verkneten. Jeweils ein Viertel des Marzipans in einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel sehr sehr dünn ausrollen, Kreise ausstechen und diese auf die Plätzchen legen.
Aus dem restlichen gesiebten Puderzucker und 3-4 EL Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren und diesen großzügig über den Plätzchen verteilen.
Nach Belieben Pistazien darüber verteilen, trocknen lassen.

Fairy Cakes don’t lie!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.