Sonntag, 4. Dezember 2011

Mimis Weihnachtsbäckerei - Erdnussplätzchen


Zutaten:

100 g weiche Butter
150 g feinkörniger Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei
Etwas Vanille
320 g Erdnussbutter
200 g Mehl
½ TL Natron
1 Eiweiß
Ca. 50 g ungesalzene gehackte Erdnüsse (ich hab sie selbst gehackt. Wenn jemand rausbekommt, wo es sowas gibt - bitte Bescheid sagen)
Ca. 80 g Johannisbeergelee


Hallo ihr lieben Langschläfer (hoffe ich doch, bei dem Wetter)!
Hier kommt mal wieder ein neues Plätzchenrezept, das ich auch noch nie ausprobiert habe. Funkioniert aber trotzdem erstaunlich gut. ;-)

Butter und Zucker cremig schlagen; Salz, Vanille und Ernussbutter hinzufügen. Mehl und Natron über die Masse sieben und unterrühren.
Den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Ungefähr Walnussgroße Kugeln formen und auf ein Backblech legen (mit ca. 2 cm Abstand). In jede Kugel eine Mulde drücken – bei mir hat das ziemlich gut mit dem Ringfinger gepasst. :-)
Plätzchen mit Eiweiß bepinseln, Ernusskrümel darüber streuen. Das Ganze in etwa 10 Minuten bei 180°C backen.
Während dem Abkühlen das Johannisbeergelee in einem Topf schmelzen und mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Kuhlen füllen.

Riecht fürchterlich gut. :-)
Fairy Cakes don’t lie!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!