Sonntag, 29. April 2012

Heidelbeer-Cupcakes


Zutaten:

125 g weiche Butter
150 g Zucker
3 EL Vanillezucker
2 Eier
150 g Mehl
1 Pkg Weinsteinbackpulver
100 ml Milch
200 g Heidelbeeren

300 g Frischkäse
125 g weiche Butter
Heidelbeermarmelade
100 g Weiße Schokolade + 100 g Sahne
Etwas Puderzucker


Hallo ihr fruchtigen Zuckerschnäuzchen,
zur Abwechslung hatte ich mal wieder Lust auf nicht ganz sooo süße und dafür aber sehr fruchtige Törtchen. Dabei herausgekommen sind diese kleinen Schätze: Saftige Heidelbeercupcakes, gefüllt mit Schokofrischkäse (wir wollen ja nicht übertreiben mit dem „Nicht-so-süß“ ;-) ) und einem Topping aus Heidelbeerfrischkäsecreme. Nachmachen erlaubt, ich verspreche, das lohnt sich definitiv! :-)

Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch dazugeben.
Heidelbeeren ordentlich waschen, verlesen und vorsichtig unter den Teig heben (und ein paar für die Deko aufheben!).
Eine Muffinform mit hübschen Förmchen auslegen, den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Bei 160°C (Umluft) etwa 20 – 25 Minuten backen.
Frischkäse und Butter cremig rühren. Ein wenig davon (etwa ¼) für die Füllung beiseite stellen.
Für die Füllung weiße Schokolade und Sahne unter Rühren in einem Topf erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Kalt stellen (bei mir warens 20 Minuten Kühltruhe) und anschließend nach und nach unter die Frischkäsemischung für die Füllung rühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Fülltülle geben und in die Törtchen spritzen.
Für das Topping ein wenig Heidelbeermarmelade und Puderzucker nach Geschmack unter die restliche Frischkäsecreme rühren. Formschön auf die Cupcakes geben und mit den übrigen Heidelbeeren dekorieren.
Fertig ist die Leckerei – genießt euren Sonntag!

Fairy Cakes don’t lie!

P.S.: Habe mein Rezept eben noch auf den letzten Drücker bei folgendem Wettbewerb eingereicht. :-)
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors


Kommentare:

  1. Die sehen köstlich aus. Ich liebe gefüllte Cupcakes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Die sind auch wirklich sehr lecker, muss mir mal selbst auf die Schulter klopfen. :-)

      Löschen
  2. wahhh..das Topping ist ja ein Träumchen, die Farbe...das sieht wirklich köstlich aus
    Dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.