Montag, 6. Mai 2013

Marzipan Champagner Törtchen



Zutaten:

Törtchen:
125 g weiche Margarine
100 g Zucker
100 g Mandelblättchen
2 Ersatzeier (je 1 TL NoEgg o. Sojamehl + 2 EL Wasser)
150 g Sojajoghurt
200 g Mehl
1 Pkg Backpulver

200 g Marzipan

6 EL Champagner (es geht natürlich auch Sekt ;-) )
2 EL Agavendicksaft

Topping Alternative 1:
1 Päckchen aufschlagbare pflanzliche Sahne (z.B. Soyatoo)
1 Päckchen Sahnesteif
2 EL Puderzucker

Topping Alternative 2:
250 g weiche Margarine
200 g Puderzucker
4 EL Pflanzenmilch
Einige Tropfen Rumaroma



Wie versprochen kommt heute – extra für euch – das erste Rezept der Hochzeitstörtchen. Beim zweiten Rezept handelt es sich übrigens um farblich leicht anders gestaltete Prinzesstörtchen.
Allerdings schulde ich euch auch noch ein Rezept vom Vegan Bake Sale in Mannheim (findet ihr hier, sogar mit Bild von meinen Törtchen! KLICK ), für den ich ebenfalls einen Berg Törtchen gebacken habe. Das bekommt ihr dann eben morgen. ;-)

Ofen auf 160°C vorheizen.
Margarine und Zucker cremig schlagen, Eiersatz dazugeben. Mehl und Backpulver dazusieben und Mandelblättchen unterheben.
Eine Muffinform mit Förmchen auslegen, den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Den Marzipanblock in 12 gleichgroße Stücke schneiden und je ein Stück mittig in die Förmchen stecken.
Etwa 25 Minuten bei Umluft backen. In der Zwischenzeit Sekt mit Agavendicksaft verrühren und nach Ende der Backzeit direkt auf die heißen Törtchen tröpfeln.
Für das Topping habe ich euch zwei Alternativen zur Wahl gegeben – je nachdem was ihr lieber mögt. Für den Vegan Bake Sale habe ich Alternative 1 genommen, für die Hochzeit Alternative 2 (Buttercreme lässt sich eben schöner auf Törtchen spritzen).
Für die Sahnecreme die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker aufschlagen und auf den Törtchen verteilen.
Für die Buttercreme Margarine mit gesiebtem Puderzucker cremig schlagen, nach und nach Milch und das Rumaroma dazugeben.
Mit Zuckerperlen dekorieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!