Mittwoch, 22. Mai 2013

Tee zum Tee? – Cupcakes



Zutaten (für ca. 18 Stück):

Törtchen:
1 Cup Pflanzenmilch
3 Beutel schwarzer Tee
¼ Cup weiche Margarine
¾ Cup Zucker
2 Ersatzeier (1 TL NoEgg o. Sojamehl + 2 EL Wasser)
¼ Cup Öl
1 ¾ Cup Mehl
1 Pkg Backpulver
½ TL Natron
1 Prise Salz

Einige TL Ahornsirup

Topping:
250 g weiche Margarine
200 g Puderzucker
5 EL Ahornsirup


Am Wochenende war es dann mal wieder soweit – Winterfeeling Mitte Mai. Das ist neu, oder? Oder kommt uns das immer nur so vor, weil wir uns (was das Wetter angeht!) nur die positiven Sommeranfänge merken? Vorhin sagte der Radiomoderator, dass es an Weihnachten 2°C (!) wärmer war als heute. Wo soll das nur hinführen…?
… in meinem Fall zu diesen leckeren Cupcakes! Die helfen nämlich. Gegen fast alles. Zusammen mit einer Tasse Tee und einer Schnuffeldecke machen die alles viel angenehmer.


Milch erhitzen bis sie nahezu kocht. Die Teebeutel darin ordentlich ziehen lassen während die Milch wieder abkühlt.
Margarine mit Zucker cremig schlagen. Ersatzeier und Öl nacheinander unterrühren.
Mehl, Backpulver, Natron und Salz über die Masse sieben und ebenfalls unterrühren.
Die Tee-Milch dazugeben.
Den Teig auf Muffinförmchen verteilen und bei 175°C (Umluft) 18 Minuten backen. Mit etwas Ahornsirup beträufeln und auskühlen lassen.
Für das Topping Margarine und Puderzucker verrühren, Ahornsirup einträufeln und alles zu einer schönen Creme aufschlagen. Mit dem Spritzbeutel dekorativ auf die Törtchen spritzen.

Inspiriert von Pastry Affair (Nomeldinom!)






Kommentare:

  1. Ohhhh lecker! Und superschöne Photos.. Klingt richtig gut, das merk ich mir :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!