Freitag, 7. Februar 2014

Linzer Torte



Letzte Woche habe ich meine erste (und gleich auch zweite… Äääh.) Linzer Torte gebacken. Obwohl ich aufgrund meiner Massen-Bäckerei ziemlich im Stress war und mir zusätzlich noch das erste Exemplar beim Umsetzen zerbrochen ist muss ich sagen: Sehr sehr lecker (der Vorteil an der kaputten Torte – wir durften sie dann essen ;-) ). Ich kann mich nicht erinnern, vorher schon einmal bewusst Linzer Torte gegessen zu haben. Dafür ist die Pfalz vermutlich einfach nicht die richtige Region. Aber das wird ganz bestimmt wiederholt!





Zutaten (für eine etwa 28 cm Springform):

250 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln
125 g gemahlene Haselnüsse
250 g Zucker
250 g Margarine
½ TL Nelke
1 TL Zimt
2 EL Kakao
1 EL Eiersatz (NoEgg o. Sojamehl)

1 Glas Himbeermarmelade


Alle Zutaten bis auf die Marmelade zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit eine Springform mit Backpapier auslegen (ich klemme es immer nur unter den Rand vom Boden, dann ist der Boden bedeckt und schön glatt), fetten und mehlen.
Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen
Etwa 2/3 des Teigs als Boden und Rand in der Form verteilen und die Marmelade darauf verstreichen.
Den Rest des Teiges ausrollen und dekorativ auf der Torte verteilen – da dürft ihr von mir aus gerne kreativ sein (Der Linzer sieht das eventuell anders?). Ich mag z.B. gerne Sterne und Herzen, das Standard-Flechtmuster geht natürlich auch.
Die Torte ca. 45 Minuten in den Ofen stellen. Anschließend wirklich gründlich auskühlen lassen bevor ihr sie umsetzt (sonst passiert euch noch das gleiche wie mir).
Über Nacht durchziehen lassen.



 

Kommentare:

  1. Genau so macht meine Oma Ihre Linzer Torte auch, bis aus das Sie natürlich Eier nimmt. Deine sieht ihrer auch wirklich ähnlich.
    Ich glaub ich sollte meine Omi mal wieder besuchen ;)

    http://lifeoffashionbambi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omis können das sowieso immer am besten. Und besuchen sollte man sie auch ohne Torte, natürlich. ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!