Mittwoch, 17. September 2014

Vegan MoFo 2014 XII - Work With It Wednesday

Keiner soll mir vorwerfen, ich würde nicht alles (nicht-tierischen Ursprungs) probieren. Gerne auch mit etwas Abstand immer und immer wieder. Mäkelig bin ich ganz bestimmt nicht.
Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die ich nicht mag. Dazu gehören Bananen, Kümmel und eben auch Fenchel.
Allerdings revidiere ich mein Urteil ja gerne - deswegen habe ich beschlossen, dass es heute Was-Auch-Immer mit Fenchel gibt. 
Fenchel pur geht garnicht - habe ich Anfang des Monats erst versucht, brrrrrr. Da mag er noch so gut zubereitet sein. Suppe war dann an der Stelle irgendwie naheliegend, oder? ;-)



Zutaten (für eine Mimi und ein Mittagessen am nächsten Tag)

1 Zwiebel, gewürfelt
ein daumenkuppengroßes Stück Ingwer, fein gehackt
1 klitzekleiner Fenchel, gewürfelt (jaja)
1 Zucchini, gewürfelt
1/2 Gurke, gewürfelt
1 EL gemahlener Koriander
1 El Kurkuma
2 EL Misopaste, angerührt mit 400 ml Wasser
1 EL Dill
einige Minzblättchen
1 Avocado, gewürfelt
75 ml Dinkel-Mandel-Milch (o.ä.)
Sojasoße nach Bedarf
Frühlingszwiebel
Sprossen


Zwiebel und Ingwer mit etwas Öl in einem Topf scharf anbraten.
Fenchel und Zucchini dazugeben und kurz mitbraten. Gurke, Koriander und Kurkuma unterrühren.
Miso-Wasser dazugießen und aufkochen lassen.
Dill und Minze über die Suppe streuen, abdecken und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
Avocado und Milch dazugeben, nochmals ca. 5 Minuten kochen lassen.
Pürieren, mit Sojasoße abschmecken und mit gehackter Frühlingszwiebel dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!