Sonntag, 7. Dezember 2014

Pink is my favorite color - Plätzchen



Naja ok, nicht wirklich. Aber ich finde, die Kombination aus Keks, Eichhörnchen und Pink ist irgendwie unwiderstehlich… Und einen Ohrwurm für den restlichen Tag habe ich euch hoffentlich auch beschert! ;)

Und hier die versprochenen Angaben für Eilige (alles ca.):
Ca. 100 Stück / 1 ½ Stunden inkl. Backen, ohne Wartezeiten für den Teig

(Ziemlich stark) inspiriert ist das Rezept übrigens aus „Vegan X-Mas“ von Stina Spiegelberg. Sehr empfehlenswert! :)



Zutaten:

650 g Mehl (Weizen, 550. Gerne mit leichten Vollkorneinschlägen.)
175 g Zucker
1 Prise Salz
300 g weiche Margarine
3 – 4 EL Waldbeermarmelade
3 EL Zitronensaft

250 g Puderzucker
Etwas Wasser (je nachdem wie ihr den Zuckerguss wollt)
Etwas vegane rote Lebensmittelfarbe (z.B. von Biovegan oder Rote Bete Pulver)


Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen, Backbleche mit Backpapier belegen.
Alle Zutaten für den Teig mit dem Knethaken der Küchenmaschine (oder ganz kalten Händen) zu einem glatten Teig kneten, abdecken und etwa 1 Stunde im Kühlschrank parken.
Die Arbeitsfläche großzügig bemehlen. Den Teig portionsweise ausrollen (den restlichen Teig am besten in der Zwischenzeit wieder in den Kühlschrank stellen) und lustige (oder weniger lustige) Formen ausstechen. Diese auf Backbleche legen, so dass sie sich nicht berühren und 8 – 10 Minuten backen. Mit einem Pfannenwender von Blech nehmen und gut auskühlen lassen.
Puderzucker mit Wasser und Farbe zu einem schönen quietschefarbenen Zuckerguss anrühren. Diesen großzügig auf den Plätzchen verteilen. Trocknen lassen – fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.