Sonntag, 18. Januar 2015

Use Up Along 2015 - Challenge 1 und kleiner Zwischenstand

Äh ja. Irgendwie ging die Woche jetzt doch schnell rum. Und vor lauter Renovieren bin ich gar nicht so richtig zum Kochen gekommen. 
Aber ein bisschen was zu Essen gab es dann ja doch. 

Challenge der Woche (zu finden hier) war „Koche ein Gericht, das höchstens eine Zutat enthält, die nicht aus deinen Vorräten stammt!“
Da ich im Moment auf dem Grünzeug Tripp bin habe ich das abgewandelt in "Koche ein Gericht, das außer Gemüse höchstens eine Zutat enthält, die nicht aus deinen Vorräten stammt!".
Ohne frisches Gemüse geht im Moment echt nix. Dafür lege ich meinen Schwerpunkt darauf, Dinge aus meiner "Muss Weg Ecke" zu verbasteln.

Übrigens bin ich sehr stolz darauf, wie meine Speisekammer jetzt aussieht. Man kann schon fast ein Konzept erkennen.

Zum Vergleich vorher:

Chaos!

Und jetzt (mit farblich hervorgehobener "Muss Weg Ecke" ;-) )

Viiiiiel besser!

Und was gab's zu Essen?

  • Gemüse der Saison (in diesem Fall Möhrchen, Rosenkohl und Kürbis) mit meiner üblichen asiatischen Gewürzflut, Maronen (Check!), Reis und mariniertem Tempeh (in Sojasoße, Reisessig und Ingwer mit etwas Stärke). Lecker!


  • Wirsinggemüse mit (seit zwei Jahren abgelaufenen aber trotzdem leckeren) Semmelknödeln, die ich nach dem Kochen noch schön angebraten habe. Das obendrauf sind karamellisierte Zwiebelringe.


Kommentare:

  1. Sehr hübsch sieht das aus :) Unsere Speisekammerregale sind leider viel tiefer, da verliere ich dauernd die Übersicht und muss suchen...
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Und genau DAS ist der Grund, warum wir unsere Regale so schmal gemacht haben... ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!