Montag, 31. August 2015

Aprikosen Tomaten Chutney – Sommer im Glas Teil V

Wie versprochen folgen nun nach und nach meine Rezepte für die aktuelle Runde von Post aus meiner Küche.

Den Hauptpost mit allen Bildern und Rezepten gibt es hier: Klick


Ich finde Chutney super. Diese Mischung aus süß, sauer und salzig – des Öfteren auch noch mit einer Nuance scharf. Genial.
Es soll ja Leute geben, die sowas nicht mögen, aber komische Menschen gibt es bekanntlich immer… ;-)

Diese Variante ist bestens dazu geeignet, der Massen an Aprikosen Herr zu werden, die aktuell überall käuflich zu erwerben sind. Und Aprikosen sind wirklich super, da sind wir uns doch einig, oder?




Zutaten:

1 kg Aprikosen (entsteint)
4 Schalotten
80 g getrocknete Tomaten
180 ml Weißweinessig
175 g Zucker
1 Sternanis
Salz (nach Geschmack. Ich mag Salz.)
2 TL scharfes Currypulver


Einmachgläser schön ordentlich auskochen und bis zur weiteren Verwendung auf ein sauberes Handtuch stellen.

Aprikosen in Würfel schneiden, Schalotte in feine Stückchen schneiden.

Tomate ebenfalls würfeln.

Essig, Zucker, Tomate, Anis und Curry mit ca. 100 ml Wasser aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen – dabei immer schön rühren, sonst brennt das Ganze am Boden an.

Aprikose und Schalotte unterheben und gute 20 – 25 Minuten einkochen lassen. Anschließend den Anis entfernen.

Salzen nach persönlicher Vorliebe, in Gläser füllen, diese fest verschrauben und wie immer zum Abkühlen auf den Kopf stellen.

Hält sich angeblich 3 Monate, bei uns aber nur knapp eine Woche… ;-)

Kommentare:

  1. Das klingt super und trifft genau mein Geschmack.Muss ich unbedingt probieren=)
    Liebe Grüsse,
    krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Erzähl mir doch danach, wie du es fandest. Ich persönlich würde beim nächsten Mal den Anis weglassen, aber ich finde Anis auch eigentlich echt voll doof. ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.