Dienstag, 24. November 2015

Sesam Kipferl

Seit sich dieses Buch in meinem Back- und Kochbuchfundus befindet, habe ich mir fest vorgenommen, etwas daraus zu backen. Es liest sich nämlich ausnahmslos alles unfassbar lecker. Und irgendwie sogar gesund (oder gesünder als so manch anderes Naschwerk), was ich dann sogar noch lobenswerter finde.

Von welchem Buch die Rede ist? „Gesund Backen mit Veganpassion“ – natürlich. ;-)

Und jetzt komme ich endlich (!) dazu, ein Rezept auszuprobieren. 
Mein Fazit: Weihnachtstauglich, knusprig, oberlecker und ein klitzekleines bisschen von mir umgebastelt (kann es einfach nicht lassen).



Zutaten (ca. 50 Stück):

100 g Reismehl
75 g Buchweizenmehl
50 g Stärke
35 g Pfeilwurzelmehl
75 g Zucker
½ TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Zimt + Nelke + Salz
100 g weiche Margarine
30 – 40 ml Sojamilch

Etwa 5 EL Sesam



Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. In Folie einschlagen und über Nacht im Kühlschrank parken.

Den Backofen auf 190°C vorheizen, Backbleche mit Papier auslegen.

Den Teig kurz durchkneten und ihn anschließend zu zwei gleichmäßigen Teigsträngen zu je 20 cm formen. Diese aus Gründen der Übersicht vierteln und von den Vierteln mit einem scharfen Messer Scheiben zu ca. 1 cm abschneiden.

Aus den Teigstücken vorsichtig zwischen beiden Händen Kipferl formen, diese in Sesam drücken und auf ein Backblech legen.

10 – 12 Minuten backen, vollständig auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!