Use Up Along

*** Anmerkung: Die Aktion fand Anfang 2015 statt. Da mir das Thema allerdings am Herzen liegt, bleibt es in der Menüleiste. Dann könnt ihr immer sofort sehen, dass ich gerne Essen in meiner Speisekammer sammele. ;-) ***



**************************************
Bisher erschienene Posts für Use Up Along 2015:  
Bestandsaufnahme 10.01.2015
Challenge 1 + Zwischenstand 18.01.2015
"Butter"kuchen mit Kirschen und Goji Beeren 
Zwischenstand 29.01.2015 
Süßkartoffel Ananas Kuchen mit Ingwernote 
Endstand und Fazit 04.03.2015 

**************************************
 

Es ist wieder Zeit für Use Up Along. Kommt euch jetzt irgendwie bekannt vor (oder auch nicht)?
Tjaaaa, das Ganze ist eine Aktion von Carola von Twoodledrum, die 4 Wochen läuft. In der Zeit sollen Reste und Gedöns, das sich in der Speisekammer eingeschlichen hat, weggefuttert werden. (Genaue Infos findet ihr HIER)

Das Ganze gibt es dieses Jahr zum dritten Mal – meinereiner war vor zwei Jahren auch schonmal dabei. Dabei hat sich rausgestellt, dass ich anscheinend gerne Essen horte. *hust*
Meine Bestandsaufnahme von 2013 findet ihr HIER, den ganzen Rest HIER – sehr unterhaltsam. ;-)
Ich habe aber damals ziemlich gut Zeugs weggekocht und war enormst stolz auf mich.


Was hat sich seitdem geändert?

Ich hatte total gute Vorsätze, ehrlich. Aaaaaber, wir haben renoviert und ich habe jetzt eine SPEISEKAMMER. Also einfach viel mehr Platz. Und ich bekomme alle 4 Wochen die Vegan Box, in der meistens Sachen drinne sind, mit denen ich jetzt nicht sooooo viel anfangen kann.
Ich dachte trotzdem – Optimist und so – dass alles nicht so schlimm sein kann.

Ähm.

Ehrlich, ich schäme mich ein bisschen…. Ich habe eine 4-seitige Liste mit Lebensmitteln erstellt, die einfach in mehreren Schränken, der Speisekammer und im Gefrierfach rumfliegen. Einen Teil davon hatte ich bereits gnadenlos verdrängt. Und manches ist mir entgegengesprungen und hat Mama zu mir gesagt.


Fazit: Ich MUSS dringend an mir arbeiten. Jetzt sofort.


… das könnt ihr natürlich hier live mitverfolgen, da ich wieder in der Liste rumkritzeln werde. Und alles inklusive der verzweifelten Versuche, die Challenges zu erfüllen.


"Kleine" Liste


 ROT markiert sind Dinge, die nicht mehr tragbar waren und deswegen weggeworfen wurden. Das tut mir echt weh, das war zu viel…
GRÜN markiert habe ich Lebensmittel, die ich entweder in besagter Vegan Box hatte, die mir zur Verfügung gestellt wurden oder die ich in einem spontanen Anfall von Shopping-Wahn gekauft habe. Auf geht’s …



SPEISEKAMMER

- Boden und unterstes Regal:


Trage mit „Freibier“
Curry
Gekeimte Kartoffeln
1 kg Kokosmus
2 x rohe Pralinen (kleiner Gag dazu: Die habe ich im Sommer zum Testen bekommen als es
2 x Zitronensaft
gefühlt 100°C hatte. Hab ich mir nix bei gedacht, dass es in so einem Transporter ziemlich warm
Mandel- und Cashewmus
wird und sowas. Wir hatten dann 3 Tage lang Spaß. Nicht schön! Take care of your Rohkost!)
2 kg Weizenmehl
Kräutersalz
3 kg Zucker
2 x Zewa (nicht essbar)
6 x Soyatoo Rice
Holundersirup
5 x Puderzucker
Apfelessig
5 x Schokotropfen
Sekt
Konjak Glasnudeln
Sprudel zum Backen, Cranberrysaft
Himbeermarmelade, Lemon Curd
Ca. ½ kg Mandeln
Leckere Aufstriche
Getrocknete Mango, Goji, Mix (verschenkt)
Aufstrich „Bahia Beach Power“
Sirup: Pina Colada, Banane, Erdbeere
Honig (verschenkt)
Kaffeepads (verschenkt)
2 x Zwieback (… s. Rohkostpralinen …)


- 2. Regal von unten:


Seitan Fix
2 x Kichererbsen
Sojaschnitzel
Gemüsebrühe
Sojaschnetzel + Sojahack
Hanf Bratlinge (ich hasse Hanf)
Reiswaffeln (die gab’s auch des Öfteren im Schrank…)
Semmelknödel (gegessen! Obwohl vor 2 Jahren abgelaufen! ;) )
Espresso (uralt)
2 x Dinkel-Mandel-Milch, Sojamilch
Thermometer (17°C)
Mischung Grünkernburger + Soja Frikasse
Kalamata Oliven mit Stein
Mischung für Taboulé und Madras Curry
Rote Bete, eingelegt
Maronen (weggekocht)


- 3. Regal von unten:

3 x Saft
Falafelmix (wozu soll das gut sein??)
4 leere Schütten (wofür hatte ich die gekauft..?)
Ein Körbchen mit:
Etwas Mohn, Polenta
Gelbe + braune + schwarze Linsen,
Naturreis
Naturreis, Quinoa, Couscous, Dinkel,
2 x Haferflocken 6korn
Polenta, 2 x Buchweizen


- 4. Regal von unten (Backzeugs):


Weiße Schakalode Chips
Gemahlene Mandeln, 2 x Kokosraspel
600 g dunkle Kuvertüre
Ein Körbchen mit:
Nougat
8 x Schokopudding, 2 x Hefe, Weizengrieß,
4 x Marzipan
Deko Herzchen, Roggen Sauerteig,
2 x SchlagFix
Schokotropfen, Orangen- und Zitronenschale
Haflerflocken (dieses Mal Kleinblatt)
Vanillezucker, Sahnefest, Agartine,
Dinkel
Aprikosenkerne, Cashew gehackt,
Sonnenblumenkerne, Leinsamenschrot
8 x Natron, 17 x Backpulver
Haselnüsse in allen Aggregatzuständen
Dessertcreme Schoko und Joghurt
Walnüsse, 4 x gehackte Mandeln



- 5. Regal von unten (oder auch: ganz oben):


3 x Lasagneplatten
4 x gehackte Tomaten
2 x Basmatireis
Tomatensaft (abgelaufen 04/2014)
Risotto-, Sushi-, Mochi Reis
3 x Tomatenmark
Soba Nudeln
Ananasringe getrocknet (teilweise am 07.02. verbacken!)
Versch. Dinkel und Vollkorn Nudeln
Getrocknete Tomaten
Reis Cuisine
3 x Datteln
Papaya Chili Soße
Paranüsse, Cashewbruch
Ketchup
Kokosraspel (die sind überall)


- Naschzeugregal:

2 x Cookies
Dextro Energy (… s. Rohkostpralinen)
Erbsenprotein
Zwieback (*hust*)
Schoki
Trockenfruchtsnack (abgelaufen 12/2014)
3 x SchokoeisFix
Popcornmais

Speisekammer des Grauens - vorher

BACKSCHRANK ( = offenes Zeugs)

Reis- und Hanfprotein (bäh!)
2 x Puderzucker, Traubenzucker,
Monin Sirup Sammlung und Karamell
Vanillezucker, Kandis, 2 x Rohrzucker,
Mehl: Weizen 550, Roggen Vollkorn, Reis,
2 x Gelierzucker
Soja, Kichererbse, Kartoffel
Kakao
Maisstärke
2 x Semmelbrösel
Hartweizengrieß (in Klumpen)
2 x Reissirup, Agavensirup
Sojamilchpulver
2 x Natron, Backpulver
NoEgg und EyWeiß
Maiswaffeln (…)

Backschrank mit Sammelcharakter

 MÜSLISCHRANK (Jaaaaaa….)

2 x Müsli
Carob Pulver
Cornflakes
Schoko Creme
2 x Zuckerrübensirup



„BASTELSCHRANK“ (Fondant, Lebensmittelfarben, Perlen usw.)
Außer dem oben genannten:

Bergeweise abgelaufenes Zeug
Löslicher Espresso
Backpulver, Hirschhornsalz, Natron
Sojalecithin, Xanthan, Natron
Johannisbrotkernmehl, Pfeilwurzelmehl
Selbstgebastelter EisWizard


GEFRIERTRUHE


Gemüse + Obst (BERGE!!!!)
Rohe Torte in the making (Freut euch schonmal!) - ist weggefuttert, Rezept ist da
Rinderhack (für die Katz‘)
Blätterteig
Schokocreme und Irgendwas (Hm.)
Brötchen (steinalt, steinhart)
Kräuter in Massen
Cashewcreme, selbstgebastelt
Schokotörtchen
ThunVisch
Curryreste
Erdnussbuttercreme
„Käse“ (war nicht so lecker)



AUßERDEM:

Kühlschrank – der darf so bleiben wie er ist
Gewürzschublade mit 1001 Gewürzen – mag ich so
Öl / Essig / Sojasoße Schublade – auch gut so


... und das MUSS weg! (Die Toffeln und der Honig sind schon weg)



Kommentare:

  1. Wow! finde ich toll, dass Du Deinen Vorratsschrank entrümpelst! Selbst gemachte Cashewcreme? Respekt!
    Etwas hat mich allerdings stutzig gemacht: Trockenfrüchte die 12/2014 abgelaufen sind - sind die nicht auch zwei Wochen später noch lecker? und das Dekozeug, läuft das tatsächlich ab? Verzeih mir, wenn ich Dir zu nahe trete, ich bin da durch Container Dumpsting ziemlich ...abgeklärt oder skrupellos, je nachdem wie man's nimmt.
    Trotzdem: tolle Sache, dieser UseUpAlong!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du trittst mir nicht zu nahe, ich hab's nur ein bisschen blöde erklärt. Normalerweise bin ich da auch "Kein Tier dran - dann kann mans noch essen". ;)
      Die Trockenfrüchte (der "Snack") waren aber tatsächlich so Granulatzeug, das ich mal geschenkt bekommen habe. In der Alu-Papp-Box. Und das muss Flüssigkeit gezogen haben - war also ein ekliger Klumpen und damit nicht mehr essbar.
      Die restlichen Trockenfrüchte hab ich mittlerweile verschenkt. Für mich hängen da irgendwie ungute Erinnerungen dran. :D Aber du hast Recht: Ablaufdatum sagt da nicht viel.
      Und welches Dekozeug meinst du denn? Ich hab doch gar kein Dekozeug weggeworfen?

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.