Sonntag, 25. November 2012

Zimtschnecken



Zutaten:

275 g Mehl
150 g Margarine
60 g Sojajoghurt
½ Pkg Backpulver
1 Prise Salz

50 g Zucker
10 g Zimt


Kennt ihr diese Dinger, die bei einem großen schwedischen Möbelhaus hinter der Kasse verkauft werden? Die Zimtschneckendinger? An die musste ich die ganze Zeit denken. Nur dass diese hier besser sind. Natürlich. ;-)

Mehl, Margarine, Sojajoghurt, Backpulver und Salz verrühren. 1 Stunde im Kühlschrank parken.
Jeweils ein Drittel des Teiges länglich ausrollen (am besten perfekt rechteckig, hehe).
Zimt und Zucker mischen und darauf verteilen (das eine äußere Ende freilassen. Das das später bei der Rolle auch außen ist und alles halten muss) und alles zusammenrollen.
Etwa 1 cm dicke Röllchen schneiden, auf ein Backblech legen und bei 180°C (Ober- und Unterhitze) etwa 12 Minuten backen.

Fairy Cakes don’t lie!

Quelle: Rauter

 

Kommentare:

  1. Oh man sehen die köstlich aus.... bitte schick mir eins per Mail ....grins
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, die sind alle mir. ;) Aber zum Glück ganz einfach zu machen... :)

      Löschen
  2. Ich habe mir das Rezept gleich mal ausgedruckt - sieht total lecker aus.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Sind auch echt ein Träumchen. Ich könnte alle auf einmal wegmampfen.... *seufz*

      Löschen
  3. Ich musste gleich an Ikea denken, vorallem hab ich ne Tüte bei mir auf dem Tisch zu stehen, aber mit dem Rezept werd am Wochenende gleich selber backen und mehr wie nur ein Tütchen.....mir läuft das Wasser im Mund zusammen, hmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen anders sind sie natürlich schon - aber die Optik passt! ;)

      Löschen
  4. die muss ich unbedingt probieren!!!! so wie den Rest ;-)

    AntwortenLöschen
  5. yummi.... darf ich dir meine adresse geben und du schickst mir welche? :D lecker!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, da lässt sich was machen. ;) Wenn du magst schick mir einfach deine Adresse per Mail. Ein paar von den Schneckchen hab ich noch.

      Löschen
  6. Oarrrrr Lecker <3

    Die muss ich unbedingt ausprobieren!! Hab die zu omnivoren Zeiten mal gemacht und da sind die mir beim Backen gnadenlos auseinander gelaufen :P

    AntwortenLöschen
  7. OMG. Heute nachgebacken, einfach begeistert *_______* Danke für das tolle, absolut tolle Rezept. Eindeutig besser als die Ikea teile und vegan ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Freut mich, wenns dir geschmeckt hat! :D

      Löschen
  8. Pretty please English version...? Found on Deviant

    AntwortenLöschen
  9. Super! Die Zimtschneckenvariante kenne ich noch nicht. Da mein Freund viele Kollegen mit diversen Allergien hat, backe ich fürs Büro meist was veganes. Das Rezept wandert also definitiv auf die Liste der Dinge, die ich demnächst noch backen möchte =)
    Liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.