Montag, 5. August 2013

PamK Rezept Nr. 5 - Schoko-Schoko-Schoko-Streuselkuchen

So ihr Lieben, das hier ist vorerst (hehe) das letzte Rezept aus dem Päckchen, das ich für diese Post aus meiner Küche Runde verschickt habe. Ihr bekommt es (am Rande erwähnt, um auch mal anzugeben) automatisch aus meinem Urlaub an der Ostsee.
Es ist die absolute SCHOKO Bombe! Das Rezept hat sich mittlerweile schon mehrmals bewährt, der Kuchen geht immer weg wie nix. Verständlicherweise. ;-)
Gefunden habe ich es übrigens in einem meiner liebsten veganen Backbücher "have your cake and vegan too".

Das ist übrigens ein großer Löffel! Da ist ein ganzes Blech in dem Glas, wer hätte das gedacht...


Zutaten:

Teig:
1 ¼ Cup Mehl
½ Cup Kakao
1 Pkg Backpulver
½ TL Natron
1 Prise Salz
1/3 Cup Öl
½ Cup Zucker
¾ Cup Sojamilch

Belag:
½ Cup Schokochips
1 Cup Mehl
2/3 Cup Zucker
¼ Cup Kakao
1 Prise Salz
½ Cup geschmolzene Margarine


Alle Zutaten für den Belag außer den Schokochips verkneten und in den Kühlschrank stellen.
Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen.
In einem Messbecher Öl und Zucker verquirlen, bis sie sich verbunden haben. Milch dazu geben.
Die flüssigen Zutaten mit der Mehlmischung verrühren und in eine gefettete und bemehlte Brownieform (oder Auflaufform) füllen.
Die Schokochips darauf streuen und die Streusel darüber streuseln.
Bei 170°C etwa 30 Minuten backen – dann die Stäbchenprobe (Zahnstocher in den Kuchen stecken, wenn kein flüssiger Teig daran hängt ist der Kuchen fertig) machen und den Kuchen aus dem Ofen holen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.