Montag, 9. Dezember 2013

Kaffeesand

Normalerweise bin ich ja ein seeehr großer Fan von Heidesand. Was vermutlich daran liegt, dass ich ein noch größerer Fan von der Kombi Süß / Salzig bin. Damit bin ich daheim leider (Schnüff) alleine, weswegen ich mich dieses Jahr mit dieser Fassung hier begnügt habe. Die ist zwar anders, aber auch sehr sehr lecker, versprochen. :)





Zutaten:


250 g Margarine
150 g Zucker
½ TL Meersalz
2 EL Hafer Cuisine
350 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakao
1 EL Instant-Espressopulver

Rohrzucker


Butter in Würfel schneiden und aufschlagen. Langsam Zucker, Salz und Hafer Cuisine dazugeben und schön cremig schlagen.
Mehl und Backpulver über die Masse sieben und vorsichtig unterrühren.
Eine Kastenbackform mit Frischhaltefolie auskleiden und an den Außenseiten festkleben damit sie nicht verrutscht. Den Boden mit einer Schicht Rohrzucker bestreuen.
Die Hälfte des Teigs in eine zweite Schüssel füllen und mit 1 EL des Kakaos mischen.
Nun eine Schicht hellen Teig in der Backform verstreichen. Etwas Espresso und Kakao darüber stäuben und das Ganze mit dem dunklen Teig wiederholen. Das Prozedere wiederholen bis der Teig leer ist (bei mir nach 2 Schichten von jeder Sorte).
Zum Abschluss wieder eine Schicht Rohrzucker über den Teig streuen.
Etwa 3 Stunden kaltstellen.
Anschließend den Teig aus der Form heben und die Frischhaltefolie entfernen. Das Ganze in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden und diese jeweils in der Mitte durchschneiden (so, dass sie jeweils an zwei Seiten Zucker haben).
Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (4 x 4) und im vorgeheizten Ofen bei 160°C (Umluft) gut 10 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.


Ursprüngliche Quelle: Brigitte
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.