Samstag, 21. März 2015

RAWRRR!!! – Rohe Schoko Sesam Torte mit Karamell



Weil: Man gönnt sich ja sonst nichts.

In diese Torte könnte ich mich persönlich reinlegen, ungelogen. Als ich sie gebastelt habe, musste ich mich schon sehr zurück halten, damit ich nicht alle Zutaten einfach so aufesse. Hat aber zum Glück funktioniert, wie du sehen kannst. ;)

I proudly present *tadadada* (fast!) rohe, total saftige, sehr schokoladige Torte mit knackigem Sesam, süßem Karamellguss und dekorativen – und trotzdem unfassbar leckeren – Pralinen.

Puh. Jetzt bist du dran. Ich bin jetzt nämlich mal nebenan, naschen.



Zutaten (für eine kleine Springform, höchstens 20cm):

Torte:
2 Cup Walnüsse
1 Cup Haferflocken, im Blender gemahlen
2 EL Haferflocken
2/3 Cup Datteln
2 reife Bananen, zerdrückt
6 EL Kakao
4 EL Kokosöl, flüssig
½ TL Zimt
1 Prise Salz
½ TL gemahlene Vanille
1 großer EL Tahin
2 – 3 EL Sesam

Karamellsoße:
½ Cup Datteln, ca. 1 Stunde eingeweicht
1 Prise Salz
½ TL Vanille
1 – 2 EL Agavendicksaft o.ä.
2 TL Tahin
Ca. 1/8 Cup Pflanzenmilch (bis das ganze relativ flüssig ist…)

Pralinen:
½ Cup Datteln
½ Cup Mandeln
3 EL Kakao
2 EL Sesam
+ je 1 EL Kakao und Sesam zum Wälzen



Springform mit Backpapier auslegen, etwa so:

Alle Zutaten für die Torte außer dem Sesam in den Blender (hier nehme ich die alte Moulinette) werfen und zu einer klebrigen Masse häckseln (gerne noch mit Stückchen). Zum Schluss den Sesam unterrühren.
Das Ganze in die Springform füllen und möglichst glatt streichen. Das geht am besten mit einem Teigschaber. Kalt stellen.

Datteln abgießen und mit den restlichen Zutaten im Blender (jetzt der richtige, z.B. Omniblend. Pürierstab müsste aber auch gehen.) fein pürieren.

Für die Pralinen Datteln, Mandeln und Kakao häckseln (hier wieder in der Moulinette und nicht ganz so fein), Sesam unterrühren und zu Bällchen formen.
Kakao und Sesam mischen, auf einem Tellerchen ausbreiten und die Bällchen darin wälzen.

Vor dem großen Naschen die Torte mit der Karamellsoße übergießen und mit den Pralinen dekorieren.







Kommentare:

  1. Diese Torte sieht ja un!-fass!-bar! köstlich aus...blöderweise habe ich gerade keine guten Datteln hier, sonst würde ich direkt loslegen.
    Gleich mal eine Ladung Medjool bestellen und dann geht's ab - direkt in den Tortenhimmel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke dir! :) Und: Leg los! ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.