Sonntag, 15. November 2015

Mohn Orangen Räder

Was? Weihnachtsplätzchen backen bei fast 20°C? Wie soll das denn gehen?

Irgendwie wollte diese Woche noch keine wirkliche Winterstimmung aufkommen – das geht euch bestimmt ähnlich… Aaaaber das ändert sich bei uns gerade auf äußerst windige Art und Weise und mit kleiner Unterstützung durch Lichterketten und weihnachtlicher Gewürze…

Damit ihr auch etwas davon habt, habe ich dann auch mal mit meiner Weihnachtsbäckerei angefangen. ;-)

Und falls ihr jetzt irgendwie zu dem Eindruck gelangt seid, dass ich dazu neige, meine Kekse rosa zu färben… Das ist alles nur Einbildung! *hust* (Illusion I, Illusion II, Illusion III)


Geholfen hat mir übrigens der netteste Loki von allen, der festgestellt hat, dass es voll doof ist, wenn Kekse Aufmerksamkeit bekommen statt ihm. Die Arschkatze (aber unfassbar niedlich ist er dabei trotzdem).


Das Rezept habe ich teilweise aus der 2013er Ausgabe der Sweet Dreams übernommen und standesgemäß veganisiert.



Zutaten (ca. 60 Stück):

6 EL Orangensaft
250 g Margarine
175 g Rohrzucker
2 EL Sojamilch
1 EL Stärke
Schale einer Orange
350 g Mehl
1 TL Backpulver
1 große Prise Salz
5 EL Mohn
Optional etwa vegane rote Lebensmittelfarbe (Paste!)

Noch mehr Mohn für die Deko



Orangensaft in einem Töpfchen erwärmen, die Hälfte der Margarine darin schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen.

Die restliche Margarine mit Zucker und Sojamilch etwa 5 Minuten aufschlagen.
Orangenmischung dazugeben, schön cremig rühren.

Restliche Zutaten ebenfalls unterkneten.

Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen, Backbleche mit Backpapier auslegen.

Teelöffelgroße Portionen vom Teig abstechen und mit einem angemehlten Teelöffel etwas platt und rund drücken. Mithilfe eines ebenfalls angemehlten Trinkglases noch ein wenig platter drücken. Ich habe auf diese Art und Weise auf jedes Backblech 12 Kekse bekommen, mehr würde ich auch nicht empfehlen, das wird sonst etwas eng.

Die Kekse mit Mohn verzieren. Ich hatte dazu eine Milchschaumschablone, es geht aber natürlich alles Mögliche (oder einfach so Mohn).

Jedes Blech für 10 – 12 Minuten in den Ofen schieben. Schön auskühlen lassen und in einer luftdichten Dose lagern.

Kommentare:

  1. Also mir ist momentan bei den Temperaturen gar nicht nach Plätzchen backen, aber ich sammle schon eifrig unterschiedliche Rezepte, für die Zeit wenn es mich dann plötzlich backt;) Deine Mohn-Räder sehen sehr lecker aus und das Rezept kommt zu meiner Sammlung;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin... ;)
      und das freut mich sehr, dass meine Plätzchen auf deiner Liste landen. Danke! :l

      Löschen
    2. Gut, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin... ;)
      und das freut mich sehr, dass meine Plätzchen auf deiner Liste landen. Danke! :l

      Löschen
  2. Ganz toll die Kekse, man bekommt sofort Lust auf etwas Süsses :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.